VHS Videorecorder – gebraucht statt neu kaufen

Der Aufschrei unter den VHS-Liebhabern war groß, als es 2015 hieß, dass weltweit keine VHS Videorecorder mehr produziert werden. Der letzte Hersteller war Funai, welcher über 100 Millionen VHS-Laufwerke gefertigt hat. Aus verschiedenen Gründen, unter anderem wegen Zulieferproblemen für die benötigten Bauteile, wurde die Produktion schließlich eingestellt.

Nun bleibt den Videofreunden keine Wahl, als bei Neuanschaffungen auf gebrauchte VHS Recorder zurückzugreifen. Doch dabei gibt es einiges zu beachten. Aus Erfahrung können wir sagen, dass Gebrauchtgerät nicht gleich Gebrauchtgerät ist. Je nach Nutzungszustand und Art der Lagerung gibt es in der Qualität erhebliche Unterschiede, auch wenn die Geräte auf den ersten Blick einwandfrei zu laufen scheinen. Genau an diesem Punkt setzen wir an und wollen unseren Kunden diese große Unbekannte aus dem Weg räumen.

 

Auswahl der Videogeräte für den Verkauf

 

In unserer Fachwerkstatt wird grundsätzlich jedes Gerät genau begutachtet. Zu stark gebrauchte VHS-Teile werden direkt aussortiert, schlecht gelagerte Geräte werden entsprechend überarbeitet, dass sie wieder einwandfrei arbeiten, oder ebenso aussortiert.

Jedes Laufwerk wird professionell gewartet und auf typische Schwachstellen geprüft. So können wir Fehler (z. Bsp. verursacht durch Risse im Kunststoff) beheben, bevor sie überhaupt auftreten. Ziel unserer Arbeit ist es immer, dass die Funktion des Gebrauchtgerätes dem eines neuen Videorecorders entspricht.

Durch diese Wiederaufbereitung sind wir in der Lage, Ihnen mit gutem Gewissen unsere Garantie auf die Geräte zu geben. Falls wider Erwarten doch ein Fehler auftreten sollte, stehen wir Ihnen mit Fachwissen zur Seite. 

Zuletzt angesehen
DD UpTime_Check_Comment